----------------------------------------------------------------------------

Veranstaltungen und mehr

----------------------------------------------------------------------------

Neue Publikation:
Thomas Gröbly
Inmitten – Gedichte 2008 - 2018
ISBN: 978-3-03881-010-0
Ab sofort im Buchhandel oder bei Thomas Gröbly erhältlich
>>Edition volleshaus
>>Besprechung Reformiert.ch/Aargau Nr. 7/Juli 2018
>>BesprechungAAKU18/2018
>>Cover
>>Lesung Sonntag 16.12.2018 11.00 Uhr Kino Odeon Brugg

----------------------------------------------------------------------------

Blogeintrag zu "Nutztierethik" nach meinem Vortrag an der BOKU, Universität für Bodenkunde, in Wien vom 27.9.2018

----------------------------------------------------------------------------

Sonntag 9. Dezember 11.00 Uhr Theater im Kornhaus ThiK Baden
PhiloThiK Reihe "WURZELN"
Die Notwendigkeit Wurzeln zu schlagen, um die Welt zu
«retten»
Philosophisches Gespräch mit Sara Heiligtag, Philosophin, Landwirtin, Heilpädagogin und Närrin
Moderation: Thomas Gröbly
>>FlyerI
>>FlyerII
>>Interview mit Sarah Heiligtag

----------------------------------------------------------------------------

Sonntag 16. Dezember 2018  11.00 Uhr Kulturhaus Odeon Brugg
Wer bin ich in den Augen des Eisvogels
Trommelpoesie und Lesung aus dem Gedichtband "Inmitten"
Grosse Themen in kleinen Texten – das sind die unkonventionellen Gedichte des Badener Theologen und Ethikers Thomas Gröbly. Wie ein Hauch oder Orkan fliegen die Wortwerke durch den Raum, eingebettet in den Klang und Rhythmus des Schlagzeugs.
Mit seinen Wortneuschöpfungen im Gedichtband "Inmitten" erklingen überraschende Bilder. Lassen Sie sich entführen – damit die Zeit für eine kurze Zeit stehen bleibt.
Tony Renold: Schlagzeug
Thomas Gröbly: Lesung
>>Flyer
>>Edition volleshaus
>>Besprechung Reformiert.ch/Aargau Nr. 7/Juli 2018
>>BesprechungAAKU18/2018

---------------------------------------------------------------------------

Donnerstag 10. Januar 2019  18.00 Uhr Kino Odeon Brugg
Agrarfilmreihe
HUMUS – DIE VERGESSENE KLIMACHANCE 2009
Filmgespräch mit Ulrich Hampl
Moderation: Thomas Gröbly
Organisation: Kino Odeon & Ethik-Labor
Mit einer Trägerschaft von:
Agrarinfo, Agrisano, Alliance sud, Bioaargau, Bioco, Bio-Stiftung Schweiz, Bioforum Schweiz, Biovision, Brot für alle, Buono Delikatessen Brugg, Esskunst, Fastenopfer, Greenpeace, Kleinbauernvereinigung, Longo Maï, Ökonomisch-Gemeinnützige Gesellschaft OGG, Permakultur Schweiz, Schweizer Bauernverband SBV, Schweizer Bergheimat, Swissaid
>>Flyer

---------------------------------------------------------------------------

Donnerstag 14. Februar 2019  18.00 Uhr Kino Odeon Brugg
Agrarfilmreihe
CODE OF SURVIVAL D 2017
Filmgespräch mit Hans R. Herren, Gründer von Biovision
Moderation: Thomas Gröbly
Organisation: Kino Odeon & Ethik-Labor
Mit einer Trägerschaft von:
Agrarinfo, Agrisano, Alliance sud, Bioaargau, Bioco, Bio-Stiftung Schweiz, Bioforum Schweiz, Biovision, Brot für alle, Buono Delikatessen Brugg, Esskunst, Fastenopfer, Greenpeace, Kleinbauernvereinigung, Longo Maï, Ökonomisch-Gemeinnützige Gesellschaft OGG, Permakultur Schweiz, Schweizer Bauernverband SBV, Schweizer Bergheimat, Swissaid
>>Flyer

---------------------------------------------------------------------------

Donnerstag 21. Februar 2019  18.00 Uhr FHNW-Campus Brugg-Windisch Gebäude 5, Raum 5.0B16
Kolloquium "Wie ich Teil des Wandels werde"
Wandel ist notwendig, aber wie? Technologische Effizienzsteigerungen reichen nicht. Es braucht einen umfassenden Paradigmenwechsel, der uns hilft, uns vom lange eingeübten Prinzip des «grösser–schneller– mehr» zu befreien. Das ist primär eine geistige und soziale Aufgabe.Vortrag: Thomas Gröbly
Diskutantin: Regula Leemann, Leiterin der Professur für Bildungssoziologie der Pädagogischen Hochschule FHNWOrganisation: phkultur – Musik & Mensch
>>Flyer

---------------------------------------------------------------------------

Donnerstag 11. April 2019  18.00 Uhr Kino Odeon Brugg
Agrarfilmreihe
LA RÉVOLUTION SILENCIEUSE  CH 2016 von Lila Ribi
Filmgespräch mit Hans R. Herren, Gründer von Biovision
Moderation: Thomas Gröbly
Organisation: Kino Odeon & Ethik-Labor
Mit einer Trägerschaft von:
Agrarinfo, Agrisano, Alliance sud, Bioaargau, Bioco, Bio-Stiftung Schweiz, Bioforum Schweiz, Biovision, Brot für alle, Buono Delikatessen Brugg, Esskunst, Fastenopfer, Greenpeace, Kleinbauernvereinigung, Longo Maï, Ökonomisch-Gemeinnützige Gesellschaft OGG, Permakultur Schweiz, Schweizer Bauernverband SBV, Schweizer Bergheimat, Swissaid
>>Flyer

----------------------------------------------------------------------------

Sonntag 14. April 2019  17.00 Uhr Philosophe – Regensbergerstrasse 26 – 8157 Dielsdorf
Wer bin ich in den Augen des Eisvogels
Trommelpoesie und Lesung aus dem Gedichtband "Inmitten"
Grosse Themen in kleinen Texten – das sind die unkonventionellen Gedichte des Badener Theologen und Ethikers Thomas Gröbly. Wie ein Hauch oder Orkan fliegen die Wortwerke durch den Raum, eingebettet in den Klang und Rhythmus des Schlagzeugs.
Mit seinen Wortneuschöpfungen im Gedichtband "Inmitten" erklingen überraschende Bilder. Lassen Sie sich entführen – damit die Zeit für eine kurze Zeit stehen bleibt.
Tony Renold: Schlagzeug
Thomas Gröbly: Lesung
>>Flyer in Planung

---------------------------------------------------------------------------

Vergangene Anlässe und Links

----------------------------------------------------------------------------

Thomas Gröbly im Schweizer Radio
Samstag, 14.1. 2017 auf SRF1: Sendung Zwischenhalt
Die ökonomische Zukunft liegt vor unserer Haustür
>>Zwischenhalt

Sonntag, 15.1. 2017 auf SRF2: Sendung Perspektiven
Ethik ist Ökonomie
>>Perspektiven

----------------------------------------------------------------------------

Thomas Gröbly im Schweizer Fernsehen am 30.11.2016
Scheitern – Auf der Suche nach einem Atommülllager
>>Link

----------------------------------------------------------------------------

Buch: "Zwischen Fairtrade und Profit"
Infos: www.fairtradeprofit.ch
>>Zum Buch
>>Berichte auf Radio DRS2
>>Buchcover
>>Buchbesprechung von Henriette Hanke Güttinger
>>Buchbesprechung von Beat Dietschy

----------------------------------------------------------------------------